BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 

Flüchtlingen helfen

Flüchtlinge in unserer Gemeinde

 

 

Seit Anfang der 1990er jahre unterhält die Gemeinde Neu-Eichenberg eine Gemeinschaftsunterkunft mit bis zu 20 Flüchtlingen unterschiedlicher Herkunftsländer, mit unterschiedlichen Kulturenn und Religionen.

 

Die hauptamtliche Betreuung obliegt der Arbeiterwohlfahrt Werra-Meißner e.V (AWO).

 

Koordinatorinnen Flüchtlingsbetreuung

 

- Runa Aasland-Jost, , Tel.: 0151-18868415

 

Gern können sich Ehrenamtliche in unterschiedlichster Weise in die Flüchtlingsunterstützung einbringen. Z.B. als Begleitung in den ersten Tagen nach der Ankunft, als Begleitung zu Amtsterminen, als Begleitung zu Arztterminen, als "Deutsch-Sprachbegleitung" und in vielen anderen Bereichen auch.

 

Aber BITTE: Nicht einfach "drauf los helfen", sondern vorher auf der Gemeindeverwaltung melden: 

 

Bürgermeister Jens Wilhelm

Lange Straße 27
37249 Neu-Eichenberg/OT Hebenshausen  
Tel.: 0 55 04 / 99 89 000
Fax: 0 55 04 / 99 89 005
Email:

          

Oder bei der hauptamtlichen Koordinatorin melden.

Optimal wäre das vorherige Ausfüllen dieses Fragebogens.

 

Nur so ist eine gute, sinnvolle und strukturierte Hilfe möglich!

Danke!

 

 

Wichtige und interessante Informationnen rund um das Thema Flüchtlinge, Recht, Zuständigkeiten, Kosten, Ansprechpartner, etc. finden Sie hier: www.integrationsnetz-wmk.de

Kontakt

Gemeindevorstand der Gemeinde Neu-Eichenberg

Lange Straße 27
37249 Neu-Eichenberg

OT Hebenshausen
T: 0 55 04 / 99 89 000
F: 0 55 04 / 99 89 005
E:

 

Öffnungszeiten

Montag 08:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag 08:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch 08:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 08:00 bis 12:00 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr
Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr