BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 

Ab 07. November: Erste deutschlandweite Biotonnen-Challenge

Neu-Eichenberg, den 07. 11. 2022

Aufruf zur 28-Tage-Biotonnen-Challenge im Werra-Meißner-Kreis: Im Modern-Style die Biotonne lieben lernen und 28 Tage lang Gewinnchance auf ein tolles Sortiergefäß.

 

 

Auf Instagram und Facebook vom Biotonnen-Muffel zum Profi für die Bioabfall-Getrenntsammlung werden. Das ist das Ziel der deutschlandweiten 28-Tage-Biotonnen-Challenge, zu deren Teilnahme der Werra-Meißner-Kreis gemeinsam mit mehr als 60 Städten und Landkreisen, dem Bundesumweltministerium, NABU und anderen Verbänden aufruft.

 

Ab 7. November motivieren amüsante und informative Posts Instagram- und Facebook-Nutzer*innen täglich, alle Bioabfälle in die Biotonne anstatt in den Restmüll zu sortieren. Bundesweit landen leider immer noch rund drei Millionen Tonnen Bioabfälle pro Jahr im Restmüll. Gewinner der Challenge werden deshalb in jedem Fall das Klima und die Umwelt werden. Denn Bioabfälle sind in privaten Haushalten die größte Abfallfraktion und ein wertvoller Rohstoff zur Herstellung von Kompost für unsere Äcker, Gärten und Blumentöpfe und für Biogas, aus dem Strom und Wärme erzeugt wird.

 

Challenge-Teilnehmer*innen können dabei einen schicken Design-Vorsortierbehälter (BiOTONis) für Bioabfälle in der Küche gewinnen. Denn der Werra-Meißner-Kreis möchte dieses Engagement für mehr Klima- und Ressourcenschutz belohnen und verlost deshalb 28 solcher BiOTONis. Um an der Verlosung teilzunehmen, wird eine E-Mail mit einem Screenshot des eigenen Instagram- oder Facebook-Kanals mit Bezug zur Challenge an gabriele.maxisch@werra-meissner-kreis geschickt. Auch ein Foto als E-Mail-Anhang ist möglich. Die Sammlung der Einsendungen und die Verlosung finden unter Berücksichtigung der Datenschutzgrundverordnung statt. Einsendeschluss ist der letzte Tag der Biotonnen-Challenge am 06.12.2022.

 

Wird es übrigens bei der Challenge fachlich knifflig, etwa bei der Frage, was darf in die Biotonne rein und was nicht, unterstützt die Abfallberaterin des Werra-Meißner-Kreises unter (Tel. 05651 302-4751) die Teilnehmer*innen.

 

Wer an der #biotonnenchallenge der Aktion Biotonne Deutschland teilnehmen möchte, folgt dem Instagram-Kanal (https://www.instagram.com/aktion_biotonne_deutschland/) oder Facebook-Kanal Aktion Biotonne Deutschland | Facebook der Aktion Biotonne Deutschland.

 

Bild zur Meldung: Ann-Christin Steidl, (Stadt Eschwege), Lars Renner (Stadt Sontra), Landrätin Nicole Rathgeber, Carmen Zwingmann (WMK), Umweltberaterin Gabriele Maxisch (WMK), Geschäftsführer Matthias Wenderoth (Zweckverband Abfallwirtschaft) (v.l.n.r.) freuen sich über den Start der Biotonnen-Challenge am 7. November.

Kontakt

Gemeindevorstand der Gemeinde Neu-Eichenberg

Lange Straße 27
37249 Neu-Eichenberg

OT Hebenshausen
T: 0 55 04 / 99 89 000
F: 0 55 04 / 99 89 005
E:

 

Öffnungszeiten

Montag 08:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag 08:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch GESCHLOSSEN
Donnerstag 08:00 bis 12:00 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr
Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr